Day 57: Sorry, we are closed / Schon geschlossen 

So, the one thing we cannot seem to get used to here are the “trading hours” of stores and restaurants. Basically, whatever you think would be a reasonable time for a place to close – deduct two hours and you are right on Kiwi time. That means cafés in major cities close by 4 pm, while here in the countryside, they might wipe the coffee machine clean around 2 pm. As for dinner, better get there before 8, as they start serving it at 5 pm. In other words, don’t even dream of a decent coffee after 4 pm – which is really when I need it most! 

Eine Sache, an die wir uns hier nicht gewöhnen können, sind die Laden- und Restaurant-Öffnungszeiten. Im Grunde ist es so: Was auch immer wir glauben, was eine übliche Öfffnungszeit ist: Hier in Neuseeland kann man davon mal locker 2 Stunden abziehen. Das bedeutet, dass Cafés in größeren Städten üblicherweise um 16 Uhr schließen, während es einem hier auf dem Land durchaus passieren kann, dass die Kaffeemaschine schon um 14 Uhr geputzt und dann abgeschlossen wird. Was das Abendessen angeht: man sollte besser vor 20 Uhr da sein, serviert wird aber schon ab 17 Uhr… anders ausgedrückt: von einem ordentlichen Kaffee nach 16 Uhr kann man hier nur träumen – und gerade dann brauche ich ihn doch!

In other news, we have arrived in the Bay of Islands and are staying at our most beautiful campground yet (pics below). Today, we explored the towns of Pahia and Russell, and Fabian even went for a swim right from the beach of our campground. Tomorrow we will dive the wreck of the Rainbow Warrior, the Greenpeace ship sunk by French government agents in reaction to Greenpeace’s protests of the French nuclear weapon tests at the Mururoa atoll (somehow, I remember discussing this in French class…)

Und sonst: Wir sind inzwischen in der Bay of Islands angekommen und haben unseren bisher schönsten Campingplatz bezogen (Fotos unten). Heute haben wir uns die Städte Pahia und Russell angesehen, und Fabian ist sogar direkt von unserem Campingplatz aus im Meer schwimmen gegangen. Morgen tauchen wir unter anderem am Wrack der Rainbow Warrior, dem Greenpeace-Schiff, das französische Agenten in Reaktion auf die Greenpeace-Proteste gegen die Mururoa-Atomtests versenkt haben (an die Französisch-Lektion kann ich mich seltsamerweise noch erinnern…)


Campground / Campingplatz



Russell


Maori boat?


Fabian goes for a swim

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s