Day 91: Lenin vs Lasso

On our second dive day, we went to the famous dive spot “Gordon’s Rocks”, north of Santa Cruz Island. The rocks are know for their strong currents and the dive site is thus also known as the “washing machine”. Due to the strong currents, the site often sees large schools of Hammerhead sharks, which we were hoping to see. While the currents weren’t too strong today, unfortunately, there were also rather few hammerheads. This was compensated with sightings of sea turtles, seals, Galápagos and other sharks – see photos below.

An unserem zweiten Tauchtag sind wir zu dem bekannten Tauchplatz “Gordon’s Rocks”, nördlich der Insel Santa Cruz gefahren. Die Felsen mitten im Ozean sind bekannt für ihre starke Strömung und daher auch als “die Waschmaschine” bekannt. Wegen dieser Strömung kann man dort oft zahlreiche Hammerhaie sehen, weswegen wir auch dort waren. Während die Strömung heute nicht zu stark war, gab es leider auch nur wenige Hammerhaie zu sehen. Dafür bekamen wir andere Haie, Seebären, Schildkröten und vieles mehr zu Gesicht – siehe unten.



In the afternoon, we took a short hike to “Las Grietas”, a fissure in the volcanic rock, where salt and sweet water mix. We swam for a while and then returned to town, only to once again envy the seals, who could not have had a better afternoon nap than on the various harbor benches.

Nachmittags unternahmen wir eine kurze Wanderung zu “Las Grietas”, einer großen Felsspalte, in der sich Salzwasser mit Süßwasser mischt und in der man baden kann. Wir schwammen eine Weile zur Abkühlung und traten dann den Rückweg in die Stadt an. Dort angekommen beneideten wir ein mal mehr die Seelöwen um ihren tiefen Mittagsschlaf auf den Bänken im Hafen.


For dinner, we had our last beer before all booze sales cease tomorrow at noon in preparation of the upcoming Presidential election in Ecuador. For the past days, we have watched rallies and seen ads. Today, there is a particularly energetic rally for the candidate called “Lasso”. He seems to be the local favorite – at least his rally had a lot more vehicles than the opponent’s, who has the ominous-sounding name “Lenin”. We will know more after the election on Saturday!

Zum Abendessen hatten wir dann unser letztes Bier, bevor morgen ab 12 Uhr der Alkoholverkauf aufgrund der ecuadorianischen Präsidentschaftswahl am Samstag eingestellt wird. Schon die ganze Woche über haben wir Werbefahrzeuge und Plakate sehen können. Heute Abend wird eine besonders aufgeregte Kundgebung (in Form einer Auto-Rally) für den Kandidaten namens “Lasso” gegeben. Basierend auf der Länge der Autorallies (1 Pickup vs. 10 Pickups), ist “Lasso” hier der klare Favorit, auch wenn Fabians Idee für einen Wahlkampfsong bisher nicht umgesetzt wurde. Lassos Gegner hört übrigens auf den ebenfalls vielversprechenden Namen “Lenin”. Nach der Wahl am Samstag wissen wir hoffentlich mehr.


Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s